Seite auswählen

Schokoladenkuchen

Es ist nicht zu leugnen – in Hamburg hat der Herbst Einzug gehalten. Doch noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen, oder?

Schokolade kann bekanntermaßen stimmungsaufhellend wirken. Wenn Ihr ganz schnell dem Blues Paroli bieten wollt, kann ich Euch wärmstens diesen Schoko-Blitzkuchen empfehlen. Er enthält eine Zutat, die man so nicht im Kuchen erwarten würde, jedoch ausgesprochen unauffällig mit den anderen Ingredienzien harmoniert. Doch überzeugt Euch selbst!

Das Original-Rezept ist von Anna von Gleem, die ihren Kuchen gemeinsam mit Gordon und Aljosha von Vegan ist ungesund zubereitet hat.

Zutaten für die Ganache:

60 g Ahornsirup oder Agavendicksaft

30 g Kakaopulver

45 g Kokosöl

Zutaten für den Teig:

150 g Zucchini – tada; dies ist die Überraschungszutat! 🙂

75 g Walnüsse (ca. 6-8 Stunden vorher einweichen)

45 g Kakaopulver

1 Prise Salz

250 g Medjool-Datteln (wer es nicht so süß mag, nimmt weniger Datteln und dafür etwas mehr Zucchini)

70 g der zubereiteten Ganache

Zubereitung:

Für die Ganache den Ahornsirup bzw. Agavendicksaft im Wasserbad erwärmen. Kokosöl hinzugeben und verrühren. Kakaopulver unterrühren.

Für den Teig die Zucchini, Salz, Datteln, Kakaopulver und 70 g der Ganache in einen Hochleistungsmixer geben und mixen. Anschließend die abgespülten Walnüsse hinzufügen und alles zu einem sämigen Teig verrühren.

Den Teig in eine Form geben und festdrücken. Die Kuchenform lösen und den Kuchen mit der restlichen flüssigen Ganache übergießen. Den Kuchen im Kühlschrank entweder kurz bei großen Schokohunger, sonst am besten über Nacht durchkühlen, damit das Kokosöl wieder fest wird.

Vor dem Servieren mit Früchten und frischen oder getrockneten essbaren Blüten garnieren. In meinem Fall waren es Malven- und Calendula-Blüten sowie eine frische Sharon. Den Kuchen so kalt wie möglich genießen.

Meinen nichtveganen Gästen hat der Kuchen sehr gemundet. Von mir ganz zu schweigen! Und niemand hat gemerkt, dass der Kuchen gesundes Gemüse in Form einer Zucchini enthält! Probiert es am besten selbst aus!

 

Folgen und liken? Na logo!
Facebook
Facebook
Instagram
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial